Was darf das Führungszeugnis kosten?

Posted on
führungszeugnis kosten

Wer die Frage stellt, was das Führungszeugnis kosten darf, muss mit einer Reaktion rechnen. Bestimmt nicht die ausstellende Behörde über den Preis? Ja, aber je nachdem ob wir die Bescheinigung online anfordern oder persönlich bestellen, entstehen unterschiedliche Kosten? Wie kann das sein? Ganz einfach: Wir müssen den Aufwand mit einberechnen!

Leider kann man sich nur in den seltensten Fällen die Beantragung des polizeilichen Führungszeugnisses sparen. Arbeitgeber haben nämlich oft einen Anspruch auf die Auskunft. Dies gilt besonders dann, wenn der die neue Arbeitstelle dazu geeignet ist, Kontakt mit minderjährigen aufzunehmen.

Das Führungszeugnis online bestellen oder besser abholen?

Die Führungszeugnis Kosten setzen sich aus den erhobenen Gebühren zusammen und dem Aufwand des Antragstellers. So zahlt jede Person mindestens 13€ an den Staat. Bei der Antragstellung iim Bürgerbüro muss jedoch auch die Anfahrtszeit mit einkalkuliert werden. Nicht selten müssen wir einen halben Urlaubstag opfern, um uns auf dem Amt in die Schlange zu stellen. Nicht immer ist Zeit Geld, aber in keinem Fall wollen wir diese sinnlos vergeuden. Auch durch die Anfahrt entstehen Kosten. Wer auf dem Land lebt, der kann nicht ohne Weiteres zum Bürgerbüro laufen, sondern setzt sich zwangsläufig in das Auto und verbraucht jede Menge Sprit.

führungszeugnis kosten

Auch die Nutzung des ÖPNV ist gerade in Großstädten nicht ganz billig!

Eine gute Alternative ist es, das Führungszeugnis online zu beantragen. So fällt man auf der Arbeit nicht aus. Einen Teil der Anfahrtskosten hab ich in einen Ratgeber investiert, der aufzeigt, wie die Antragsstellung abläuft. Dieser kostet nur 13€ und ist seinen Preis wert. Laden Sie ihn sich am besten jetzt selbst herunter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.